ONV trotzt der Pandemie mit Corona-Orden

Keine Neujahrsempfänge, keine Fastnachtsitzungen und keine Kindermaskenbälle. Alle karnevalistischen Veranstaltungen des Ober-Ramstädter Narrhallavereins sind buchstäblich ins Wasser oder Schnee gefallen. Nein, bei weitem nicht. Das Wetter würde dem ONV nur in sehr extremen Fällen die Fastnacht verbieten. Es war und ist die Pandemie, die schon früh alle karnevalistischen Aktivitäten unmöglich machte. Trotzdem treffen sich Vorstand und einige Aktive regelmäßig um wenigsten online das Vereinsleben weitergehen zu lassen. Genau bei einer solchen Online-Vorstands-Sitzung hat sich der Vorstand intensiv mit der leeren Kampagne beschäftigt.

 

Bei einer Kampagne mit Veranstaltungen müssten wichtige Entscheidungen getroffen werden. Planung des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes für die Veranstaltungen, Dienstleister für Licht und Ton muss verpflichtet werden, Kapelle bzw. Musiker muss eingebunden werden. Das Programm für die Sitzungen und die Kindermaskenbälle muss erstellt und mit allen betroffenen Gruppen und Teams abgestimmt werden. Die Werbung, Eintrittskarten, Plakate, Tischkarten usw. wird in Druck verabschiedet. Der Auf und Abbau für die Veranstaltungen muss organisiert sein. Nicht zu vergessen die vielen Programpunkte, welche in zahlreichen Übungs.- bzw. Trainingsstunden einstudiert werden müssen.

 

Und für alle diese aktiven Arbeiten gibt es zur Belohnung und Erinnerung einen Orden, welcher auf das Motto der Kampagne abgestimmt ist. Eine Kampagne ohne Veranstaltungen ist einfach nur traurig und es  entsteht eine negative Lücke in der Vereinschronik.

 

Doch eines wollte der ONV-Vorstand trotzdem für die Kampagne 20/21 für seine Mitglieder haben. Einen Orden! 

 

Als Erinnerung an die ausgefallene Fastnacht und dem Grund hierfür, wurde eigens für die Mitglieder des Narrhallavereins ein Corona-Orden gefertigt. Die Überreichung an die Mitglieder wurde vom Vereinspräsidenten Nando Freyberg und Vizepräsidentin Yvonne Hanker sorgfältig vorbereitet und in einer gemeinsamen Aktion des Vorstandes am Fastnacht Sonntag, nach allen geltenden Corona-Regeln, an die aktiven Mitglieder an deren Haustüren überreicht. Ein kleiner Dank für die Treue zum Verein in der Vergangenheit.

 

Die Freude der Mitglieder war groß, als es klingelte und der Orden überreicht wurde. Ein Lunchpacket wurde vom Ehrenmützenträger Manfred Bitsch an alle Austräger verteilt, dass wärend der wichtigen Ausgabe kein Hungerast entstehen konnte. Für die Familien wurde eine Abholstation am Schwimmbad eingerichtet, damit auch die Purzelkinder und Mädchen bzw. Jugendgarden ihren Orden abholen konnten.

 

Eine rundum gelungene Aktion, welche auch den Vorstandsmitgliedern beim Zuliefern viel Spaß machte. Schließlich gab es hierzu auch noch strahlenden Sonnenschein. Die Fastnacht ist mit Aschermittwoch vorbei und alle hoffen und wünschen sich eine Kampagne 2021/2022 ohne Einschränkungen. Das die Kampagne etwas besonderes sein wird, dass lies Vereinspräsident Nando und Sitzungspräsident Bebbes schon durchblicken. Aber verraten wurde noch nichts.

Kontakt

Ober-Ramstädter Narrhallaverein

Ammerbachstraße 57

64372 Ober-Ramstadt

Tel.: 06154 6682575

 

info@narrhallaverein-ober-ramstadt.de

Soziale Netzwerke